3.4.18

Bewerbungen erwünscht

Hier ist ein kurzer Blick in Marens Alltag bei uns in Kaiserslautern.

Vom Lernen und herausgefordert sein


Seit fast fünf Monaten lebe ich schon hier im Elim-Zentrum und staune jeden Tag darüber, wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich bin Gott für alles, was ich bisher erlebt habe, so dankbar. Meine Arbeit in der Kita in Erfenbach bereitet mir viel Freude. Ich habe zwar recht lange gebraucht, um mich an die langen Arbeitstage und an die Lautstärke zu gewöhnen, doch jetzt, wo ich jedes Kind und seine Hintergründe kenne und eine Beziehung zu ihnen aufgebaut habe, macht es mir sehr viel Spaß. Auch die Erzieherinnen in meiner Gruppe sind super! Sie nehmen sich viel Zeit für mich und meine Fragen und geben mir mit der Zeit immer mehr Verantwortung. Durch die Arbeit in der Kita lerne ich auch mich besser kennen und sehe, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Dadurch mache ich mir auch schon Gedanken darüber, wie es beruflich für mich später weitergehen wird, da ich diesbezüglich noch im Dunkeln tappe.
Geistliches Wachstum erfahre ich besonders bei den Seminartagen. Jede Woche lerne ich etwas Neues über Gott dazu. Ich reflektiere viel über meine bisherige Beziehung zu Gott und merke, wie sie durch das neu Gelernte vertieft wird. Für mich ist es immer noch herausfordernd, das, was ich in den Seminaren lerne, in die Praxis umzusetzen und, gerade in der Kita, offen mit meinem Glauben umzugehen und davon zu erzählen. Ich habe noch eine gewisse Scheu davor zu erklären, was wir montags eigentlich immer im Elim-Zentrum machen (das wurde ich nämlich schon ein paar Mal gefragt). Doch ich habe zu Anfang meines FSJs für viele Herausforderungen gebetet, denn: ohne Herausforderungen kein Wachstum. Und so nehme ich dies aus Gottes Hand und bete, dass ER diese und weitere Herausforderungen in den folgenden Monaten nutzt um mich weiter zu formen. Ich bin gespannt und freue mich auf das, was noch kommen wird!


Maren

Also, wir würden uns freuen auf Bewerbungen für September 2018. Wenn du ein Jahr ganz für Jesus leben willst und bereit zu wachsen bist, bewirb dich.

Wenn du deine glänzende tolle neue Bewerbung reinschickst, super. Aber wir sind im April unterwegs mit dem Team in Moldawien und können erst Anfang Mai antworten.