22.10.15

Update: Ein neues Jahr!

Das "neue Jahr" fängt im Elim-Zentrum nicht im Januar, sondern immer im September an - immer dann, wenn ein neuer Jahrgang an FSJlern in das Elim-Zentrum einzieht!

So ist unser neues Jahr schon bald zwei Monate alt und alle sind im Rythmus von Arbeit, gemeinsames Leben in der Wohngemeinschaft und Jüngerschaftsschule angekommen.
Der aktuelle Jahrgang besteht aus sechs jungen Menschen, die sich ein Jahr "frei nehmen" um Gott zu dienen - auf ganz unterschiedliche Art und Weise! Wir freuen uns, gemeinsam mit ihnen dieses spannende Jahr zu erleben!

Das Team 15/16: Jonathan, Käthe, Lydia, Verena, Tabea und Cathleen


Neben dem neuen Team, gab es eine weitere große Veränderung in der FSJ-Arbeit vom Elim-Zentrum: Anna Gossen, die diese Arbeit mit ins Leben gerufen hat, gab Ende September ihren Dienst im Elim-Zentrum nach acht Jahren ab. Wir sind so dankbar, für alle die Kraft, Zeit und Liebe, die sie investiert hat! Ein Ende bedeutet aber auch immer ein Anfang: Mit dem neuen Jahrgang hat Anna-Geraldine Link im Elim-Zentrum angefangen zu arbeiten. Sie übernimmt die Stelle von Anna Gossen und ist für die Verwaltungsaufgaben, aber auch für das Team mit zuständig.

Anna Gossen und Anna-Geraldine Link
So gibt es immer wieder Neugikeiten aus dem Elim-Zentrum. Auch der Blog bekommt ein neues Gewand und wir wollen alle Interessierten immer wieder auf dem laufenden halten - also schau bald wieder vorbei, dann gibt es bestimmt wieder was neues zu entdecken!


16.7.15

Eine Beobachtung

Hallo ihr Lieben,
das FSJ-Team ist seit ein paar Wochen gesund und zufrieden aus ihrem Einsatz in Moldawien zurückgekehrt. Es gibt tolle Berichte, neue Erfahrungen und Momente mit Gott, die in Erinnerung bleiben. Das ist immer eine sehr prägende Zeit. Das Erlebte wird reflektiert, der Alltag im Elim-Zentrum und FSJ wiedergefunden und gleichzeitig heißt es auch langsam Abschied nehmen. Die letzten Wochen sind angebrochen. Wenn man jetzt schon einen Rückblick wagen würde könnte man feststellen, dass vor allem viel Wachstum stattgefunden hat. Wachstum in persönlichen Erfahrungen, Wachstum im Kennenlernen der persönlichen Stärken und Schwächen. Wachstum im Zusammenhalt des Teams und vor allem Wachstum in der persönlichen Beziehung zu Gott, die wir ganz praktisch leben möchten. Es ist toll und ermutigend zu sehen, dass Gott Veränderung, Sicherheit, Hoffnung, Mut, Freude und Leben bringt. Hierfür stellt dieses Team ein wahres Zeugnis dar. 

Salome (Praktikantin und ehemalige FSJlerin)


Es ist knapp, aber wenn du noch ein FSJ machen möchtest, bewerbe dich schnell. Es ist Mitte Juli!


Mike

25.2.15

Bewerbungsfieber

In den letzten Tagen und Wochen gab es einige Hits auf diesem Blog und ich freue mich, wie viel Interesse für unsere Programm hier in Kaiserslautern besteht. Vielen Dank! Es ist die Jahreszeit, in der viele junge Menschen überlegen, was die nächste Phase im Leben bringt. Ich freue mich, wenn junge Leute eine Leidenschaft für Jesus haben und daraus sich ein williges Herz entwickelt, das Menschen dienen möchte. Ein FSJ zu machen ist eine tolle Idee - und das mit einer Jüngerschaftsschule verknüpft - es wäre einfach genial! Wenn du meinst das wäre etwas für dich, bewirb dich bei uns. Wenn alle Unterlagen dabei und komplett ausgefüllt sind, könnte ein Jahr in der wunderschönen Pfalz gelingen. Rechts unten unter "Wichtige Links" sind die Bögen, die ausgefüllt werden müssen. Je früher, desto besser. Und viel Erfolg beim Bewerben.


Mike